mo. – do. 08.00 – 12.30 Uhr
& 13.30 – 17.00 Uhr

fr. 08.00 – 14.00 Uhr | sa. geschlossen

069 – 735 017
069 – 733 937 (fax)

Warenkorb
Logout

Antriebsriemen Keilriemen

Antriebsriemen Informationen von Schulz & Souard zu Keilriemen für Maschinen und Geräte: Es gibt eine große Anzahl an Keilriemen für Maschinen und Geräte, die je nach Antriebsriemen unterschiedlich bezeichnet werden. Die Riemen haben zum Beispiel die Bezeichnung SPZ x 1000 oder 10 x 1000 Li. Die nachfolgend benannten Riemen im Antriebsriemen-Lexikon sowie Keilriemen, fallen alle unter den Begriff „Antriebsriemen“, wie zum Beispiel der Auto Keilriemen. Dieser wird beim Auto als Antrieb im Motor verwendet. Früher hat man bei den Autos einen Klassischen–Keilriemen oder Zahnkeilriemen verwendet. Heute wird in der Regel ein Power-Rippenriemen eingesetzt, bei landwirtschaftlichen Fahrzeugen, zum Beispiel einem Mähdrescher. Dort werden häufig Antriebselemente, wie Breitkeilriemen zum Antrieb, verwendet. Antriebselemente wie der Doppelkeilriemen finden ihren Einsatzbereich oft bei Antrieben mit Umlenkrollen. Doppelverzahnkeilriemen als Antriebselemente findet man zum Beispiel bei Geräten, die über mehrere Zahnräder laufen. Endlichkeilriemen sind Antriebselemente als Meterware. Das heißt, der Keilriemen hat auf der Breiten Rückseite durchgehende Lochbohrung,  bis zur Innenseite des Keilriemens. Der Antriebsriemen als Endlich-Keilriemen wird auf die benötigte Länge zugeschnitten und mit sogenannten Metallschlössern verbunden. Flachriemen sind Antriebsbänder die meistens auf beiden Seiten glatt sind, die Materialbeschaffenheit ist sehr unterschiedlich. Die Antriebselemente als Flachantriebsriemen können aus hochreißfesten Gewebe sein. Die Riemen können aber auch aus Kernleder oder aus vielen anderen Materialien bestehen. Flachantriebsriemen gibt es als Endlosriemen oder als Meterware, die mit Hilfe von Metallklemmen oder Verschweißen zu einem fertigen Antriebselement verarbeitet werden. Hochleistungskeilriemen werden alle Antriebsriemen genannt, die spezielle Anforderungen erfüllen müssen, die über den normalen klassischen-Keilriemen hinaus gehen.

Antriebsriemen – Keilriemen Bezeichnungen

  • Schmalkeilriemen für Maschinen und Geräte
  • klassische Riemen für Fahrzeuge und Maschinen
  • Breitkeilriemen für landwirtschaftliche Maschinen
  • Hochleistungskeilriemen (Schmalkeilriemen) für Maschinen zum Bohren und Sägen
  • Doppelkeilriemen für Stufenlose Verstell-Maschinen
  • Zahnkeilriemen für Fahrzeuge und Maschinen
  • Power-Rippenriemen für Auto
  • Kraftbänder für Förderanlagen und Maschinen
  • Lederriemen für landwirtschaftliche Maschinen
  • Rippenriemen für Wasch- Trocken- und andere Maschinen

Klassische Keilriemen

Bei Schulz & Souard sind die Industrieantriebsriemen Klassischen-Keilriemen in den folgenden Abmessungen. Typische Breite Bezeichnungen für die Klassische-Riemen sind:

Schmalkeilriemen und Hochleistungskeilriemen

Schulz & Souard Schmalkeilriemen sind Hochleistungskeilriemen, diese werden zum Beispiel bei kleinen Maschinen und Geräten eingesetzt. Typische Bezeichnungen für Schmalkeilriemen sind:

Lederriemen aus Kernleder

Der Schulz & Souard Lederriemen ist ein Kernleder-Riemen, der aus Tierhaut gefertigt wird. Dieser Riemen wird oft in der Landwirtschaft für Maschinen eingesetzt.

Rippenriemen und Rillenriemen

Rippenriemen haben Längsrillen, die Bezeichnung wird mit der Anzahl der Rippen und der Länge in mm angegeben, zum Beispiel 6 PJ 1600, das heißt der Antriebsriemen hat 6 Rippen, PJ ist die Riemenart, 1600 ist die Antriebsriemen länge. Die Rippenriemen werden häufig auch als Rillenriemen oder Riemen mit Rillen bezeichnet.

Verbundkeilriemen

Verbundkeilriemen von Schulz & Souard: Das sind Schmalkeilriemen. Wenn zum Beispiel 3 SPA-Schmalkeilriemen nebeneinander verbunden sind, nennt man diese Verbundkeilriemen. Durch den Verbund von 3 Schmalkeilriemen entsteht ein extrem starker Verbundkeilriemen. Die Anwendung des Verbundkeilriemens findet da statt, wo extrem starke Kräfte vorhanden sind, wie zum Beispiel an einem Fluss-Schleusentor.

Antriebsriemen für landwirtschaftliche Maschinen

Zu den Keilriemen Bezeichnungen für landwirtschaftliche Maschinen zählen:

  • Breitkeilriemen
  • Schmalkeilriemen
  • Flachriemen
  • Verbundkeilriemen

Bezeichnungen für Autokeilriemen

Zu den Bezeichnungen für Autokeilriemen zählen:

  • Zahnkeilriemen
  • klassische Keilriemen
  • Power-Rillenriemen

Informationen zu anderen Antriebsriemen von Schulz & Souard

Andere Bezeichnungen für Antriebsriemen können sie bei unserem Schulz & Souard Team gerne erfragen.

Auf einen Blick: die klassischen Keilriemen bei Schulz & Souard